Es folgte eine längere Phase stiller Vorbereitungsarbeit als Verein

  • Aufstellung der nötigen Aufgaben und Ermittelung einer "guten", uns angepassten Arbeitsorganisation (Wieviel  Struktur und Koordination, wieviel  vertrauensvolles Drauflosschaffen?)
  • Ein erstes Budget wurde erstellt.
  • Entwurf eines detallierteren Konzepts, mit welchem wir auf Geld-, Raum- und Sympathiefindung gehen können.
  • Eine Art Vereinbarung über unsere wichtigsten Werthaltungen.
  • Aufnahmebereitschaft für neue Mitglieder, Organisation erster Events
  • Vorarbeiten (zeichnerisches Brainstorming) für optischen Auftritt / Logo, Flyer etc.
  • Suchen eines Ortes für die Dorfwerkstatt: Tipps verfolgen, Optionen checken.
  • und vieles mehr.